BVB: Ciro Immobile wechselt zum FC Sevilla

Aktuellen Medienberichten zu Folge hat der FC Sevilla die Kaufoption für BVB-Stürmer Ciro Immobile gezogen und den 25-jährigen Italiener damit fest verpflichtet. Immobile war im vergangenen Sommer auf Leihbasis nach Sevilla gewechselt.

Das Thema Ciro Immobile scheint beim BVB endgültig der Geschichte anzuhören, nach SID-Informationen hat der FC Sevilla die Kaufoption für den Stürmer gezogen und den Italiener damit fest verpflichtet. Genauer gesagt wurde die entsprechende Klausel durch denn fünften Liga-Einsatz in Spanien für den FC Sevilla am vergangenen Sonntag gegen Real Madrid (3:2) automatisch ausgelöst. Eine offizielle Bestätigung aus Dortmund gibt es hierzu jedoch noch nicht: „Zu Vertragsdetails sagen wir nie etwas“ hieß es am Mittwoch beim BVB.

Gerüchte zu Folgen kassiert Dortmund eine Ablöse in Höhe von 11 Millionen Euro für Immobile. Dieser wechselte im Sommer 2014 vom FC Turin für rd. 19 Millionen Euro zu den Schwarz-Geben. Darüber hinaus soll der BVB bereits drei Millionen Euro für die Leihe erhalten haben.

Sowohl in Dortmund als auch Immobile selbst dürfte froh sein, dass er nicht mehr zurück in die Bundesliga muss. Kurz nach seinem Wechselt bezeichnete der italienische Nationalspieler die Saison beim BVB als „verlorenes Jahr“. In Sevilla hat Immobile neben den fünf Ligaeinsätzen (1 Tor) drei weitere Einsätze in der Champions League und einen im UEFA-Supercup absolviert.